Samstag, Juli 19, 2003

Eine weitere, herausgeschwitzte Antwort:
Sie haben mich ganz schön ins schwitzen gebracht, eine Antwort auf Ihre Frage ist gar nicht so einfach. Zunächst ist mir diese Tradition bei meinen eigenen Untersuchungen in Rheinland-Pfalz nur selten begegnet, sie scheint also Regional- bzw. Schichtspezifisch zu sein. Als Erklärung kann ich mir entweder eine Herkunft aus studentischem Brauchtum vorstellen. Hier wurden in Bierkommenden die unterschiedlichsten Trinkvorschriften niedergelegt, mag sein, dass sie von bestimmten Gruppen von dort übernommen wurde. Eine andere Erklärungsmöglichkeit bietet die Vorschrift, dass alle Zechbrüder gleichzeitig trinken sollten, da man annahm, dass derjenige, der nach einerm anderen trinke, dessen Gedanken erraten könne. Das Absetzen des Glases nach dem Anstoßen könnte also als Garantie, dass alle gleichzeitig trinken, dienen. Beides sind allerdings Interpretationen von mir, keine gesichten wissenschaftlichen Erkentnisse. Ich hofffe Ihnen damit trotzdem weitergeholfen zu haben. Sollten Sie weitere Fragen haben,stehe icht als Ansprechpartner gerne nach bestem Wissen ung Gewissen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Birk

This page is powered by Blogger. Isn't yours?